Ausflug in den Landkreis Vechta

January 1st at 4:45am

Ein wunderschöner Ausflug wurde im Jahr 2003 in den Landkreis Vechta gemacht. In Vechta fand die Begrüßung durch die Präsidentin des Heimatbundes Oldenburger Münsterland, Frau Hildegard Kronlage, statt, die an diesem Tag die Führung durch den Landkreis Vechta übernommen hatte. Zunächst besichtigten die Ausflügler das Museum im Zeughaus Vechta, dort wird mittelalterliches Leben in verschiedenen Veranstaltungen präsentiert.Es konnte historisches Handwerk im Mittelalter besichtigt werden. Anschliessend fuhren wir nach Calveslage, um dort den in Privatbesitz der Familie Meerpohl (Besitzer der Fa. Big Dutchman) befindlichen Park, der wunderschön angelegt ist, zu bestaunen. Weiter ging es zur Burg Dinklage, dort hatten wir Gelegenheit, um 12.00 Uhr am Friedensgebet der Benediktinerinnen in der Kapelle teilzunehmen. Nach einem Spaziergang durch den Dinklager Burgwald bestiegen wir wieder den Bus und die Fahrt ging weiter zum Bergsee nach Damme. In wunderschöner Umgebung nahmen wir unter freiem Himmel im Wald das Mittagessen ein. Nach dem Mittagessen fuhren wir weiter in die südlichste Gemeinde des Landkreises Vechta nach Neuenkirchen. In der Fachklinik Marien-Stift hörten wir einen Vortrag über die Gefahren und Behandlung von verschiedenen Suchterkrankungen, hauptsächlich Alkoholsucht. Die Fachklinik Marien-Stift war früher zunächst eine Lungenheilstätte, wurde dann aber Anfang der siebziger Jahre zu einer Fachklinik für alkoholkranke Männer. Nach einer gemütlichen Kaffeetafel im Haus Chagall Neuenkirchen ging es weiter nach Astrup, dort konnte ein schön angelegter Bauerngarten bewundert werden. Den Abschluß der Fahrt bildete ein Besuch im Ackerbürgerhaus Vörden. Die Besucher wurden vom Vorsitzenden des Heimatvereins Vörden e.V. Herrn Dietrich Stahl mit einem „Original Vördener Deckeltrunk“ begrüßt. In einem Vortrag erläuterte Herr Stahl die Entstehung des Heimatvereins Vörden und die Instandsetzung des Ackerbürgerhauses, in dem Einblicke in das Leben des vergangenen Jahrhunderts dargestellt werden. Zum Abschluß dankte der Vorsitzende des Heimatvereins Halen Frau Hildegard Kronlage für die hervorragende Führung durch den Kreis Vechta und Herrn Stahl für seine Ausführungen. Gutgelaunt trat die Gruppe die Heimreise wieder an, so dass sie gegen 20.00 Uhr wieder in Halen eintraf.

Ausflug in den Landkreis Vechta
Ausflug in den Landkreis Vechta
Ausflug in den Landkreis Vechta